Die erweiterte Realität oder Augmented Reality (AR) ist eine Technologie zur intelligenten Erweiterung der menschlichen Realitätswahrnehmung durch Computerunterstützung. In der Regel wird darunter nur die visuelle Darstellung von Informationen verstanden, also Ergänzungen von Bildern oder Videos mit computergenerierten Zusatzinformationen oder virtuellen Objekten mittels Einblendung/Überlagerung. Dabei wird das Sichtfeld mit digitalen Informationen überlagert und man erhält Informationen in Form eines Textes, Bildes oder Klanges. Das Besondere an Augmented Reality ist, dass nur die Informationen angezeigt werden, die aktuell benötigt werden. Die Darstellung von Informationen steht im Vordergrund. Im Gegensatz dazu steht die virtuelle Realität, bei welcher der Benutzer komplett in eine virtuelle Welt eintaucht.

Beispiele:

  • In der Lagerlogistik kann ein Lagerplatz visuell hervorgehoben werden, wenn ein Produkt gesucht wird
  • Bei Fußballübertragungen ist erweiterte Realität beim Einblenden von Entfernungen bei Freistößen mithilfe eines Kreises oder einer Linie zu finden
  • Virtuelle Führungen für Montageanleitungen
  • Informationen zu Gebäuden / Objekten in Museen und Städten

Zum Eintrag von Thomas Wolf

Bildquelle: Thomas Wolf@Wikimedia Commons / Lizenz: CC BY-SA 3.0 | iPad Mockup by Adrian Goia

Die Anfänge

AR ist bereits seit den 1960er Jahren ein Begriff, die Entwicklung insbesondere im mobilen Sektor war in den letzten Jahren rasant. Wichtige Faktoren waren die Veröffentlichung des Wikitude Browsers 2008 sowie das Erscheinen des iPhone 3Gs mit den technischen Voraussetzungen. Verschiedene Firmen haben sich inzwischen in dem Bereich etabliert. Durch deren enge Zusammenarbeit mit Geräteherstellern wird die Technologie immer weiter entwickelt und stetig optimiert.

Was ist ein Augmented Reality Browser?

Ein AR-Browser ist eine Anwendung für Smartphones und Tablets, der zusätzliche Informationen für den Benutzer anzeigt. In der Regel werden die Betriebssysteme iOS und Android unterstützt. Andere Systeme werden teilweise aufgrund von Einschränkungen in der Hardware nicht bedient.

Was ist eine Augmented Reality App

AR-Apps bieten dem User ergänzende Informationen zu Objekten und Standorten. Sie können aber ebenfalls den Bereich Edutainment oder Unterhaltung abdecken. Die AR-App bietet von einfachen Texteinblendungen über Video- und Soundausgabe bis hin zu animierten 2-D- oder 3-D-Inhalten viele Möglichkeiten. In den letzten Jahren sind mehrere Augmented-Reality-Programme für Entwickler erschienen. Diese besitzen Grundfunktionen für AR wie die Bilderkennung, verschiedenste Berechnungsalgorithmen und eine Render-Engine zur Darstellung der Inhalte.

SHARE ONShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+